Aktuelles

Schuljahr 2022/23

Auszeichnung zur „Umweltschule in Europa/ Internationale Nachhaltigkeitsschule“ für das Schuljahr 2021/22

Über die Juryentscheidung am 27.10.2022 freuen wir uns sehr und sind sehr stolz:

„Sehr geehrte Schulleitung, sehr geehrte Umweltschule-Ansprechpartner*innen, liebe Schulgemeinschaft,

wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass Ihre Schule die Auszeichnung „Umweltschule in Europa / Internationale Nachhaltigkeitsschule“ für das Schuljahr 2021/2022 erhält. Herzlichen Glückwunsch!

Die Jury – bestehend aus Vertreter*innen des Umweltministeriums, des Kultusministeriums, der ALP und des LBV – hat Ihre Selbsteinschätzung bezüglich der Anzahl der Sterne bestätigt. Die Sternevergabe wird auf Ihrer Urkunde sichtbar sein.“ www.lbv.de

Teilnahme fit4future Kids

https://fit-4-future.de/

Unsere Schule nimmt dieses Schuljahr am fit4future Kids-Programm teil. Das Ziel dieser Initiative besagt:

„Kinder und Jugendliche zu einem gesunden Lebensstil motivieren – körperlich aktiv, ausgewogen ernährt, gelassen und entspannt, konzentriert und fokussiert, aufgeklärt und stark. Das sowie die Schaffung einer gesunden, stressfreien und positiven Lebenswelt Kita bzw. Schule, sind die großen Ziele der bundesweiten Präventionsinitiative fit4future von DAK-Gesundheit und der fit4future foundation.“ (https://fit-4-future.de/)

Lauf-dich-fit

Sehr erfreulich war der Einsatz und das Durchhaltevermögen bei der Challenge „Lauf-dich-fit“. Hier nahmen alle Schülerinnen und Schüler der Grundschule Eitting teil.

Das Lauf-dich-fit Team gratulierte: „…[Wir] freuen [uns], Ihnen mitteilen zu dürfen, dass Ihre Schule bei der diesjährigen „Lauf dich fit!-Special-Edition“ zu den zehn besten Schulen aus Ihrem Regierungsbezirk gehört.“

Grundschulwettbewerb und Fußballturnier im Landkreis Erding

Unser Team aus den beiden vierten Klassen erlangte mit viel Leistungsbereitschaft, Zusammenhalt und Teamgeist den ersten Platz im Supercup im Erdinger Stadion !

Auch beim Fußballturnier konnte sich die Mannschaft, die von Eittinger Fans unterstützt wurde, unter vielen Schulen des Landkreises Erding meisterhaft durchsetzen. Frau Wittmann begleitete und motivierte hingebungsvoll die Teams in beiden Wettbewerben!

Herzlichen Glückwunsch!

Leseprojektwoche vom 27.06. bis zum 01.07.2022

Im Rahmen der Lesewoche, welche unter dem Motto „Lesen ist Kino im Kopf“ stand und bestens von Frau Speckner und Frau Gsödl organisiert wurde, gab es an der Grundschule Eitting jeden Tag eine andere Leseattraktion. Den Startschuss machten die vierten Klassen mit einem Besuch der Buchhandlung „Leseglück“ von Frau Inninger in Erding. Während der ganzen Woche stand eine Büchertauschböse, die erneut vom nachhaltigen Denken für die Umwelt geprägt war, für alle Lesefreunde bereit, welche täglich mit großer Freude und großem Tauscheifer genutzt wurde. Um die Leselust zu stillen, waren auch die Türen der hauseigenen Bücherei offen, welche die Kinder mittels eines Lesequizes erkundeten. Das Highlight der Projektwoche war der große Vorlesetag, der am Mittwoch durch den Stargast Simon Zachenhuber eingeläutet wurde. Die rund 170 Schülerinnen und Schüler begrüßten den Boxer mit tosendem Applaus. Obwohl er sich aktuell in seiner Wettkampfwoche befindet, nahm sich Simon Zachenhuber ausgiebig Zeit, seine ehemalige Grundschule zu besuchen. Er erzählte den Kindern zu Beginn von seiner Sportkarriere, um dann begeistert aus dem Buch „Gimmli, die kleine Kampfkatze” vorzulesen. Hier thematisierte der Profiboxer, indem er Schülerinnen und Schüler mitreißend einband, u.a. Themen wie Respekt, Hilfsbereitschaft, Gerechtigkeitssinn und die Fähigkeit zu verzeihen. Darüber hinaus war es Simon von großer Bedeutung mittels des Buches die Kinder darauf hinzuweisen, wie wichtig es ist, Schwimmen zu lernen und unsere Umwelt zu schützen, was der Grundschule Eitting auch im Rahmen ihrer Bewerbung als Umweltschule sehr am Herzen liegt. Im Anschluss hatten die Schülerinnen und Schüler Zeit, Simon Fragen zu stellen, auf welche er ausführlich einging. Nach einer Bewegungspause ging es für die Lesebegeisterten weiter: Zahlreiche Vorleserinnen und Vorleser, unter anderem der Bürgermeister Reinhard Huber, ehemalige Lehrkräfte, Eltern und die Kinderbuchautorin, Sara Brandhuber, stellten den Kindern ihre mitgebrachten Bücher vor. Je nach Interesse wählte die Schülerschaft zwei Bücher aus, die ihnen in der anschließenden Lesezeit vorgestellt wurden. Alle Kinder, Vorleserinnen und Vorleser sowie Lehrkräfte waren sich einig: Heute hatte bestimmt jeder ein bisschen Kino im Kopf!